AWO Begegnungsstätte „Am Korbhofe“ in Bovenden

Die AWO-Begegnungsstätte ist ein Treffpunkt mit vielseitigen Angeboten für alle Bürgerinnen und Bürger. In unseren Räumen finden verschiedene Veranstaltungen, Ausstellungen und Feste statt. Mehrere selbstorganisierte Gruppen treffen sich regelmäßig bei uns, die gern neue Teilnehmer*innen aufnehmen. Hier bündeln sich Information, Beratung, Bildung und Freizeitangebote. Mit viel Engagement sind viele Ehrenamtliche in der Begegnungsstätte in unterschiedlichen Bereichen aktiv und füllen dadurch die Begegnungsstätte mit Leben. Freiwillige sind bei uns immer willkommen! Sprechen Sie uns gerne an.  

Viele Ideen – viele Generationen – viele Möglichkeiten unter einem Dach

Wir fördern insbesondere durch intergenerative Projekte und Veranstaltungen die Begegnungsmöglichkeiten für „Jung“ und „Alt“ und unterstützen so die Kommunikation zwischen den Generationen und die Bereitschaft, Verantwortung und Verständnis für einander aufzubringen. So gibt es eine Kooperation mit dem AWO Familienzentrum Bovenden mit Angeboten für alle Generationen.
In der AWO Begegnungsstätte befinden sich außerdem die Büros des Betreuten Wohnens, der ENB und des Ortsvereins der AWO.

Wir vermieten unsere Räume für verschiedene Anlässe oder Seminare/Veranstaltungen.
Die AWO-Begegnungsstätte lebt von den Ideen und dem Engagement ihrer Nutzer*innen. Wenn Sie Vorschläge für interessante Veranstaltungen haben oder ein bestimmtes Angebot vermissen, sprechen Sie mit uns!

 

Unsere aktuellen Öffnungszeiten:

Das „KOMM“ (s.u.) ist von Montag bis Freitag von 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet.
Ehrenamtliche sind in dieser Zeit als Ansprechpartner*innen für Sie da.
[Bei uns gilt derzeit die 2G Regel.]

Unsere regelmäßigen Termine, aktuellen Veranstaltungen und Projekte:

Unsere regelmäßigen Angebote (Montag - Sonntag)

Montag

  • 10.00 – 12.00 Uhr Offener PC-/Tablet-/ Handy-Treff für Jung und Alt.
    Mit ehrenamtlicher Unterstützung werden verschiedene Themen zum Umgang mit dem Computer erklärt. Bei jedem PC-Treff werden Hilfen zu Software, Hardware, verschiedenen Programmen, Sicherheitsrisiken, Email u.v.m. angeboten.

 

  • 14:00 – 16:30 Uhr „EUTB“-Beratung (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung)
    zu Behinderung oder chronischer Erkrankung (jeweils am vierten Montag im Monat)
    Der Caritasverband Südniedersachen bietet jeweils am vierten Montag im Monat eine offene Sprechstunde in der AWO Begegnungsstätte an. Menschen, die mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung leben oder davon bedroht sind, aber auch Angehörige wie Eltern, Kinder oder Freunde können ihre Fragen rund um das Thema Teilhabe stellen.
    – Welche Rechte habe ich?
    – Wo kann ich einen Antrag auf Unterstützung stellen?
    – Welche Hilfsangebote gibt es?Dies und Vieles mehr kann im Beratungsgespräch mit der zuständigen Beraterin erörtert werden.
      (Eine vorherige Terminvereinbarung ist notwendig.)

  • 15:00 Uhr Doppelkopf für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Dienstag

  • 10:00 – 12:00 Uhr Kreativ mit Farben
    Offener Treff für alle, die gern mit Farben kreativ sind und Verschiedenes ausprobieren möchten.

 

  • 10:00 – 11:00 Uhr -jeden letzten Dienstag im Monat: Platt hör’n un kör’n!
    Gespräche und Geschichten mit Andreas Kompart, einem der vier Plattdeutschbeauftragten des Landkreises Göttingen. Alle sind herzlich willkommen!Alle, dä cheern Platt hör’t un et viellichte oak ssülmest wat up Platt vertell’n willt, ssünd von Harten inneloaden, doabee to ssien! Koomet tohoope un denn cheiht et loas!

 

  • 12:00 – 13:00 Uhr Gehirntraining durch Bewegung (mit Kostenbeteiligung)
    Erfahren Sie in diesem Kurs, wie körperliche Aktivität das Denken fördert. Bewegt die grauen Zellen anregen – geistige Potenziale aktivieren – Demenz vorbeugen. Koordinationstraining für den Kopf

 

  • 15:00 Uhr (jeden ersten Dienstag im Monat) Literaturkreis
    unter der Leitung von Frau Hildegard Küntzel (ehemalige Gymnasiallehrerin) in der AWO Begegnungsstätte. Gäste sind herzlich willkommen.

 

  • 15:00 – 16:30 Uhr (jeden letzten Dienstag im Monat) Trauercafé
    [In Kooperation mit dem Hospiz an der Luther]
    Trauern Sie auch um den Verlust eines geliebten Menschen? Dann laden wir Sie ein, in unser Trauercafé zu kommen. Hier treffen Sie Menschen, denen es wie Ihnen geht. Es sind die vielen Fragen, Gedanken und Erfahrungen, über die Sie sich mit anderen Trauernden austauschen können. Vielleicht bewirken diese Gespräche eine Unterstützung. Vielleicht können dabei aber auch neue Perspektiven entdeckt werden. Eine erfahrene Trauerbegleiterin begleitet den Begegnungskreis.
    > Bitte melden Sie sich an unter: Tel. 0551-8208988.

 

Mittwoch

  • 09:45 – 10:45 Uhr „Wenn die Füße nicht mehr flitzen, tanzen wir vergnügt im Sitzen“
    Egal in welchem Alter, denn Tanzen macht Spaß und ist gesund. Dazu gibt es Musik für jeden Geschmack, Walzer, Polka, Cha Cha Cha, Volkslieder und Schlager. Jede Stunde hat ein eigenes Thema.
    Kosten 2 € pro Termin, Anleitung durch Frau Höhmann, Bundesverband Seniorentanz e.V.

 

  • 10.00 – 12.00 Uhr „Kreativ sein“
    Offener Treff im KOMM für Interessierte an Handarbeiten / Basteln

 

  • 11:00 – 12:00 Uhr Tanzgruppe am Korbhofe
    Sie haben Lust auf Bewegung? Sie haben Spaß am Tanzen? Die Tanzgruppe in der AWO Begegnungsstätte lädt Sie ein! Gemeinsam werden Kreistänze und Blocktänze eingeübt und dabei das Gedächtnis trainiert. Dabei geht es vor allem um Freude an der gemeinsamen Bewegung! Auch Menschen, die in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt sind, sind herzlich willkommen.Kosten: 2 € pro Termin, Anleitung durch Frau Adam, Bundesverband Seniorentanz e.V.

 

  • 15:00 – 18:00 Uhr Mittwochskreis
    Seniorinnen und Senioren treffen sich zum geselligen Klönen mit Kaffee und Kuchen, kleinen Feiern sowie Karten- und Brettspiele spielen. Wir freuen uns über jede/jeden Interessierten. Leitung: Frau Christa Braun mit ihrem Team.

 

Donnerstag

  • 15:00 Uhr Doppelkopf für Anfänger und Fortgeschrittene

 

  • 15:30 – 16:30 Uhr ENB-Singkreis
    Der Singkreis in Bovenden besteht aus ca. 30 Mitgliedern. Gesungen werden alte Volkslieder und viele Kanons. Ab und zu machen wir Einsätze bei Geburtstagen, bei festlichen Ereignissen oder in Altenheimen, die beiderseits viel Freude bringen. Wir treffen uns wöchentlich donnerstags um 15:30 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte im Korbhof. Kommen Sie doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie. Zur Zeit singen wir in kleinen Gruppen bei schönem Wetter nur draußen.

 

  • 17:00 Uhr an jedem letzten Donnerstag im Monat laden wir ein zum ENB Stammtisch ab 17.00 Uhr im KOMM. In geselliger Runde wollen wir uns über alles austauschen, was die Nachbarschaftshilfe so interessant macht. Natürlich können auch Hilfsangebote und -gesuche entgegen genommen werden. Wir freuen uns auf Ihre aktive Mitgestaltung!

 

  • 17:30 Uhr an jedem ersten Donnerstag im Monat – zeigt der AWO Filmclub Klassiker und aktuelle Filme, Heiteres und Ernstes.

 

Freitag

  • 11:00 – 12:30 Uhr Gedächtnistraining
    mit Christine Kätsch, ausgebildete Gedächtnistrainerin, Bundesverband Gedächtnistraining e.V.
    Es gibt noch freie Plätze!

 

  • 15:00 – 17:00 Uhr Offener Markttreff
    gemütliches Beisamensein mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen

 

Sonntag

  • 15:00 – 17:00 Uhr Gemütliches Beisamensein mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen

Montag – Freitag

  • 12:30 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch
    Offen für Alle, die nicht gern allein essen oder kochen. Anmeldung im Voraus bis 9.30 Uhr am Vortag unter 8208989.Ehrenamtliche halten im KOMM Getränke bereit.

 

 

  • Bitte melden Sie sich an, wenn Sie Interesse an den oberen Angeboten haben. Wir freuen uns auf Sie!Wir bitten alle Gäste und Ehrenamtliche, in Eigenverantwortung die Hygieneregeln einzuhalten, um sich und andere zu schützen.

"KOMM" Miteinander - Mitgestalten im Korbhof

Selbsthilfe unterstützen will die AWO mit ihrem Angebot vom „KOMM“, einem ehemaligen Café, welches als offener Treffpunkt dient, an dem sich Angehörige verschiedener Generationen begegnen und austauschen können. Ehrenamtliche sind von 10.00 – 17.00 Uhr als Ansprechpartner*innen vor Ort.
Die Förderung des Miteinanders, des Mitgestaltens und die gegenseitige Unterstützung geschieht bei der AWO mit dem Angebot der „Erweiterten Nachbarschaftshilfe Bovenden“ schon seit mehr als 20 Jahren. Das Prinzip der Nachbarschaftshilfe mit neuem Leben zu erfüllen, die jüngere Generation für das Ehrenamt zu begeistern, ist das Ziel der AWO vor Ort.

Der demografische Wandel gewinnt auch in Bovenden an Bedeutung. Mit dem „KOMM“ will die AWO das soziale Leben in Bovenden weiter fördern. Der offene Treffpunkt im Korbhof soll durch seine Angebote „Jung und Alt“ zusammenführen.

Im „KOMM“ ergibt sich nun auch die schon lange gewünschte Möglichkeit für die Bewohner*innen der Wohnanlage „Im Korbhof“ und „Am Teiche“, einen Raum zu nutzen zum zwanglosem Klönen, Zeitungslesen, Bücher austauschen, einen Kaffee zu trinken, neue Leute auch aus der Umgebung kennenzulernen

Es gibt von Montag bis Freitag einen Mittagstisch mit verbindlicher Voranmeldung, eine Spielecke für die Kleinen steht bereit, es gibt weitere wöchentliche Angebote, wie gemeinsames Kochen und Basteln, Spiele-Nachmittage, einen Markttreff und vieles mehr.
Organisiert wird dies alles von Ehrenamtlichen mit Unterstützung der hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der AWO. KOMMT HEREIN UND MACHT MIT!

+++

ENB Stammtisch
Wir laden ein zum ENB Stammtisch an jedem letzten Donnerstag im Monat ab 17:00 Uhr im KOMM/AWO Begegnungsstätte.
In geselliger Runde wollen wir uns austauschen über alles, was die Nachbarschaftshilfe so interessant macht. Interessierte, die die Arbeit der ENB kennenlernen wollen, sind herzlich eingeladen. Natürlich können auch Hilfsangebote und -gesuche entgegen genommen werden. Wir freuen uns auf Ihre aktive Mitgestaltung!

Kontaktaufnahme

Begegnungsstätte Bovenden
Am Korbhofe 6
37120 Bovenden
Ihre Ansprechpartnerin:
Angelika Kistner

Bürozeiten:
Mo, Di, Fr,   9.30 bis 13.00 Uhr,
Mi 12.30 – 15.00 Uhr | Do 13.00-15.30 Uhr
Telefon: 0551 8208988
Fax: 0551 8208986
E-Mail: begegnungsstaette@awo-bovenden.de